Apfelkuchen Latte

Flüssiger Apfelkuchen Latte

Mittlerweile gibt es etliche Arten von Milchzubereitungen, wie Rote Bete Latte, Kurkuma Latte oder Spekulatius Shakes. Warum nicht einfach mal den Lieblingskuchen in ein Getränk verwandeln? Das muss sich wohl mein Lieblingscafe “No Milk Today” in Berlin auch gedacht haben. Dort habe ich diesen kreativen Latte zum erste Mal getrunken: Es war Liebe auf den ersten Schluck! Ich wusste sofort, dass ich das mal zu Hause ausprobieren muss, ein Stück Apfelkuchen und vegane Milch in den Mixer – fertig! Nein 🙂 Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach. Im Grunde braucht ihr nur Apfelmus, Zimt und Mandelmilch. Mit etwas Vanille verfeinert, schmeckt es tatsächlich schon wie Apfelkuchen. Nach diesem leichten Erfolgsrezept habe ich mich natürlich gefragt, ob ich auch mal einen Schwarzwälderkirsch Latte ausprobieren sollte 😀  Viel Spaß beim Nachkochen ♥

Apfelkuchen Latte Rezept

Menge: ca. 2 Gäser

Zutaten

  • ca. 6 EL Apfelmus (oder Apfelmark)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 Gläser Mandelmilch (oder Soja-Vanille Drink)
  • 1 Msp Vanillepulver
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  • Für dieses Rezept könnt ihr Apfelmus selber machen oder fertiges Mus aus dem Laden Verwenden. Wenn ihr Apfelmark verwenden möchtet, dieser ist wie Apfelmus, hat aber kein Zucker.
  • Erhitzt die Menge an Pflanzenmilch die ihr benötigt. Süßst diese nach Geschmack noch nach. Wenn ihr Sojamilch oder Barista Hafermilch verwendet, dann könnt ihr mit einem Milchaufschäumer noch schönen Schaum aufschlagen.
  • Bereitet die Gläser währenddessen mit 2–3 Esslöffel Apfelmus pro Glas vor. Rührt jeweils noch einen halben Teelöffel Zimt hinzu.
  • Füllt jetzt die heiße Pflanzenmilch in die Gläser und gebt nach Wunsch noch Zimt & Zucker auf den Schaum.



 

Produkte aus meinem Blogshop:

Kommentar schreiben