Zitronen-Minz-Eistee

Schneller Eistee selbstgemacht

Wer in Cafés selbstgemachten Eistee bestellt hat, weiß wie lecker und anders er schmeckt, wie im Vergleich zu Tetrapacks aus dem Supermarkt. Dort ist es eigentlich kein kalter Tee mehr, sondern reines Zuckerwasser. Also lass uns “back to the roots” gehen und dem Namen nochmal alle Ehre machen. Denn Eistee selber machen ist gar nicht schwer. Mit nur 4 Zutaten könnt ihr euch einen gesunden Eistee selber zaubern. Meine spontane Rezeptkreation ist hier ein Zitronen-Minze-Eistee.

Die basic Elemente sind:
Gebrühter Tee, Zitronensaft, natürliche Süße, gegebenenfalls Kräuter und zu guter Letzt Eiswürfel.

 

Zutatenliste:
  • 2/3 schwarzen Tee (3 Minuten gezogen)
  • 1/3 naturtrüben Apfelsaft (für die natürliche Süße)
  • 1 gepresste Zitrone
  • 3 Stängel frische Minze

Anleitung:

Bevor ihr anfangt, stellt den Apfelsaft kalt und bereitet am Abend davor die Eiswürfel vor.

  1. Kocht heißes Wasser und lasst den Tee 3 Minuten ziehen. Für einen intensiven Tee-Geschmack solltet ihr etwas mehr Tee als gewöhnlich in das Wasser geben. Ist dieser fertig, so lasst ihn kalt werden oder kühlt ihn kurz im Kühlschrank. Um eine intensiven Minz-Geschmack zu erzeugen, könnt ihr während der Tee noch warm ist, die Minzstängel hinzugeben.
  2. Nun nehmt ihr euch eine Glaskaraffe und gebt den Apfel- und frisch gepressten Zitronensaft in das Gefäss. Wenn der Tee erkaltet ist, füllt ihn ebenfalls in die Karaffe. Füllt eure Gläser mit Eiswürfeln, dekoriert sie und schenkt euch den selbstgemachten Eistee ein.

Making of Icetea:

 

Tipp: Da Minze ihren Geschmack schnell entfaltet, könnt ihr die Minzstängel auch am Schluss hinzu geben und das Getränk kurz ruhen lassen,
wie auf dem GIF.

 

 

Das Eistee-Rezept ist ganz schön gesund.

 

 

 

 

 

 

2 thoughts on “Zitronen-Minz-Eistee

Kommentar schreiben