Free From Festival Berlin

Liebe Berliner Leser,

Ich wollte euch meine Erlebnisse und Eindrücke, die ich auf dem Free From Festival im Sommer gesammelt habe, nicht vorenthalten.

Das Free From Festival ist in Berlin das erste Food-Event, das Produkte vorgestellt hat, die entweder laktosefrei, glutenfrei oder frei von Zucker sind. Für Menschen, die mit einer Intoleranz leben, klingt dies wahrscheinlich nach einem wahrhaften Traum. Von frisch zubereiteten Leckereien bis hin zu glutenfreien Bier, Live-Musik und kostenlosen Sport Programm, gab es so fast alles, was das Herz begehrt.

Das besondere an dem Free From Festival war für mich jedoch die Location. Hierfür hat Adidas ihre Base in Kreuzberg, direkt an der Spree hergegeben. Die Base ist zwar nicht besonders groß, aber genau das war das Charmante daran. Es wirkte alles ziemlich persönlich und gemütlich, in einem hippen Ambiente. Ich hatte leider nur Zeit am ersten Tag da zu sein und konnte nicht in den Genuss des ganzen Programms kommen. Was mir aber wirklich gut gefallen hat, war das breit gefächerte Angebot von kleinen Start Ups, die ihre Produkte vorgestellt haben. So hatte man die Chance alles durchzukosten.

 

Die kulinarischen Angebote reichten von roher Pizza und Zoodles, bis hin zu Weizengrassshots, Konfekt, rohen Kuchen, Kuchen im Glas, Tapioka Taschen, selbstgemachten Brot und den besten glutenfreien Waffeln, die ich je gegessen habe. Sogar das Team von The Bowl war mit ihrem leckeren Essen da.

 

Während man im Außenbereich in der Sonne an seinem Smoothie nippte, konnte man beim Yoga zuschauen oder einfach der Live-Musik lauschen und die Stimmung genießen.

 

Es war wirklich schön auf so viel Gleichgesinnte zu treffen und den gesunden Lebensstil gemeinsam zu zelebrieren.

Hinter diesen Festival steht Anna, die alles alleine organisiert und letztes Jahr mit ihrer Freundin zusammen das gleiche Konzept auch schon in London umgesetzt hat. Weil Anna ganz fleißig ist, können wir uns im November auf die Free From Winteredition freuen. Jippie 😀

 

 

Ich bin gespannt und hoffe das ihr es schafft vorbei zu kommen. Ich werde auf jeden Fall wieder vom Festival berichten.

LG
Joana

Kommentar schreiben