Gewürzkuchen

 

 

Die Tage habe ich ein inspirierendes Kuchenrezept bei Grünzeug gesehen und gleich mal einen ähnlichen Gewürzkuchen ausprobiert.

Würzkuchen2

 

Grundrezept Zutaten:

150g Buchweizenmehl
30g gehackte Nüsse (ca. eine Handvoll oder auch mehr wer es nussig mag)
1 EL Leinsamenmehl (oder geschrotete)
2 EL Traubenzucker (oder anderen Zucker)
1 TL Natron

3 EL Zuckerrübensirup (oder Ahornsirup)
4 EL Kokosöl (oder Rapsöl)
200 ml Schwarzen Tee ( 1 TL loser Tee in kochenden Wasser 3 Minuten ziehen lassen)
1 TL Zitronensäure

1 TL Zimt
1 TL Ingwer Pulver (oder frischen)
1/3 TL Kardamon
1/3 TL Anis

20g Rosinen (optional)
6 getrocknete Feigen
1 Handvoll frische Cranberries (oder getrocknete)

Creme:
3 El Xylit Puderzucker
2 EL Kokosmilch

Würzkuchen8

Würzkuchen5
Backzeit ca. 35 Minuten auf 190 Grad (Achtung, Backzeit kann variieren da ich mit Gas backe )

Anleitung:

  1. Den schwarzen Tee in 250 ml heißen Wasser für ca. 3 Minuten ziehen lassen.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Die feuchten Zutaten, sowie den Tee hinzugehen und alles gut vermengen.
  4. Die getrockneten Früchte und Cranberries unter den Teig heben.
  5. Eine kleine Kuchenform einfetten und den Teig gut verteilen.
  6. In dem vorgeheizten Backofen bei 190 Grad für ca. 35 Minuten backen.
  7. Während des Wartens, kann die Creme angerührt und kurz angedickt werden lassen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann der Guss aufgetragen werden.Der Kuchen ist fertig, wenn durch die Zahnstocher Stichprobe kein klebriger Teig mehr hängen bleibt.

Wollt ihr mehr? Dann folgt mir auf Instagram

Würzkuchen6

Würzkuchen3

Würzkuchen7

Andere Rezepte

vegan blog Berlin

Schokoladenkuchen

Vegan und glutenfreier Schokoladenkuchen Hier bekommt ihr endlich ein klassisches Schokoladenkuchen-Rezept für verschiedene Anlässe. Es hat eine Weile gedauert, bis das Rezept die Testphase bestanden hat und ich es optimieren konnte. Was mich an glutenfreien und veganen Kuchen immer gestört hat, ist dass sie entweder viel zu hart oder zu trocken sind. Meist wird derRead more
vegan milchreis torte rezept

Milchreis Torte mit Kokos

Mit diesem Rezept habe ich meine alten Kindheitsträume zum Leben erweckt. Es gab damals nichts Schöneres als zu hören, dass es heute Milchreis im Kindergarten oder später in der Mensa zu Mittag gab. Wenn dann noch Kirschen dabei waren, war der Tag gerettet :D. Sobald man älter wurde, verschwand der Milchreis leider immer mehr von derRead more
pflaumen-tarts-vegan-glutenfrei

vegane und glutenfreie Tarts

Schnelle Tarts ohne Mehl und Ei Süße Tarts ohne Weizenmehl und Ei? Geht das? Na klar! Zudem sind sie auch hundertmal gesünder und aromatischer als herkömmliche Tarts. Als Basis werden gemahlene Nüsse, Kokosöl und Hirse oder Buchweizen verwendet. Die Füllung und Farbe ist euch überlassen. Gerne backe ich sie mit saisonalen Obst wie Pflaumen. Da die TartsRead more

8 thoughts on “Gewürzkuchen

  1. Ob du es glaubst oder nicht – aber du bist schon die Zweite, die sich von dem Rezept hat inspirieren lassen. Das ehrt und freut mich natürlich ungemein und ich finde den Kuchen, den du daraus kreiert hast, wunderschön. 🙂

    Ist das eigentlich eine besondere Kuchenform? Sie erscheint mir ein bisschen höher und länglicher als die normalen Gugl-Formen und gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Ach witzig… Die Ehre freut mich. Für diesen Kuchen habe ich eine kleine eine Silikonform verwendet, die etwas in die Höhe geht wie eine Schloss und schöne Konturen hat. Leider weiss ich den Hersteller nicht mehr, abet wenn es mir einfällt, gebe ich nochmal bescheid.
      Schöne Weihnachten
      Joana

      1. Danke, das hilft mir aber schon einmal weiter. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Formen für meine Backwerke. 🙂

        Ich wünsche dir auch schöne und besinnliche Weihnachten!
        Jenni

Kommentar schreiben