Grünkohl Pesto

Cremiges Grünkohl-Pesto selber machen

Grünkohl-Pestoist das neue regionale Winter-Pesto! In nur wenigen Schritten zeige ich euch, wie ihr aus dem vielseitigen Grünkohl eine cremige Paste herstellt. Grünkohl kann und sollte man so viel es geht roh essen, denn so können die vielen, wertvollen Nährstoffe besser aufgenommen werden. Am liebsten verwende ich das Pesto als Beilage zum Salat oder für einen Antipasti Teller.

Das Pesto eignet sich als:

  • Dip
  • Brotaufstrich
  • Salatdressing
  • Nudelsoße
  • Zum Würzen in anderen Gerichten

 

 

Warum ist Grünkohl so gesund?

Grünkohl mit seiner hohen Nährstoffdichte gehört zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt und ist damit ein echtes Superfood. Er enthält die Vitamine A, C und K, liefert Eisen, Kalium und Magnesium, welche gut für die Knochen sind sowie wichtige Antioxidanzien und Lutein, das unser Auge schützt und die Sehkraft verbessert. Es wird auch gesagt, dass er vor Krebs und sonstigen Entzündungen schützen kann. Es lohnt sich also zur Saison öfters mit Grünkohl zu kochen.

 

 

 

 

 

Grünkohl Pesto Rezept

Menge: ca. 2 Gläschen

Zutaten

  • 2 Hände voll geschnittenen Grünkohl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 1 Hand voll Walnüsse oder Mandeln
  • 2 TL Hefeflocken (Für die Käsenote/ optional)
  • etwas Wasser für die Konsistenz (ca. 4 EL)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Den Grünkohl waschen und den Strunk entfernen.
  • Als Erstes die Nüsse in die Küchenmaschine geben und einmal kurz mixen.
  • Jetzt die übrigen Zutaten hinzugeben und alles zu einer cremigen Masse mixen und gut abschmecken.
  • Falls die gewünschte Konsistenz noch nicht stimmt, einfach mehr Wasser oder Kohl hinzugeben.
  • Das fertige Pesto in einem sauberen Einmachglas abfüllen und im Kühlschrank lagern.

     

    → Hält sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank.

 

 

 

 

Lieblingsprodukte aus dem Shop

 

Auch lecker

Mexikanischer Salat mit Maiswaffeln

Veganer Bohnensalat mit glutenfreien Maiswaffeln Dieses leckere Rezept ist für ein veganes Brunch entstanden, weil es aus zwei Komponenten besteht, die sich super mitnehmen und zu anderen Gerichten kombinieren lassen. Schon länger hatte ich geplant euch mal ein herzhaftes Waffel Rezept auf den Blog zu stellen und da ich ein absoluter Mais Fan bin, geht’sRead more

Kartoffel-Hirse Bällchen

Einfaches Rezept für knusprige Kartoffel- Hirse Bällchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen Bevor ich die Bällchen beschreibe, muss ich kurz schonmal loswerden,  dass ich sie liebe. Sie sind knusprig von außen und weich von Innen. Die Kartoffel gibt den veganen Bällchen eine cremige Konsistenz und die Hirse als Gegenspieler, bringt Biss ins Spiel, sodass sie ihre festeRead more

Kartoffel-Kurkuma Bowl

Ofenkartoffeln mit Kurkuma-Dressing Dieses Rezept gehört zu meinen Kurkuma Experimenten aus der Küche. Einige von euch kennen bestimmt schon die gesunden Gummis mit Kurkuma & Orange, die vor einigen Wochen entstanden sind. Die Kombination aus Orange und Kurkuma hat mir so gut gefallen, dass ich sie auch als Dressing einmal ausprobieren musste. Für alle dieRead more

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar schreiben