Kokosmilch selber machen

Bei jedem Einkauf schleppe ich immer mindestens 2–3 Packungen Pflanzenmilch nach Hause. Dabei schlagen die veganen Milchalternativen ganz schön in den Geldbeutel. Fast drei Euro für eine Nussmilch oder Reis-Kokos Alternative ist ein hoher Preis, wenn man weiß wie einfach und günstig man selber Pflanzenmilch herstellen kann. Seid meiner ersten selbst gemachten Mandelmilch, bin ich absoluter Fan geworden. Man kann sich nach Lust und Laune seine persönliche Lieblings-Kreation zusammen mixen. Ihr habt die Wahl zwischen Sojabohnen, Buchweizen, Reis, Mandeln, Cashews, Haselnüssen, Hafer und Kokos. Am günstigsten ist natürlich Reis und Hafer, gefolgt von Kokosflocken. Da ich ein großer Matcha Fan bin, mache ich am liebsten Kokosmilch, da diese Kombination einfach traumhaft zusammen passt.

pflanzenmilch selber machen kokosmilch

Warum ist Pflanzenmilch die bessere Milch?

In konventioneller Kuhmilch sind oft Zusatzstoffe, Zucker und sogar Aromen enthalten. Da Kuhmilch stark erhitzt wird, enthält sie keine wichtigen Bakterienkulturen wie die damalige Rohmilch von Omi. Auch ist der Calciumgehalt noch lange nicht so hoch wie bei frischen Blattgemüse. Das Calcium der Milch wird sogar vom menschlichen Körper schlechter aufgenommen und durch die Übersäuerung im Magen wieder ausgeschwemmt, was Osteoporose verursachen soll. Außerdem gehört Milch zu den Säurebildern und begünstigt viele weitere Krankheiten. Die Säurebilder sind auch dafür bekannt, dass sie dem Körper wichtige Mineralstoffe entziehen. Mit Pflanzenmilch hingegen fügen wir unserem Körper wichtige Mineralstoffe hinzu und schonen unseren Darm, der gleichzeitig so das Immunsystem intakt halten kann. Kurz gesagt, Pflanzenmilch tut unserem Körper einfach gut.

Die Eigenschaften von Pflanzenmilch:

  • Gleicht das Säure-Basengleichgewicht im Körper aus
  • schützt den Darm und unser Immunsystem
  • Mineralstoffe werden zugefügt
  • Nussmilch liefert gesunde Fette

 

pflanzenmilch selber machen kokosmilch

 

Theorie:

Das Verhältnis zwischen Nüssen/Körnern/Kokos und Wasser sollte zwischen 1:3 oder 1:4 liegen. Ich verwende am liebsten 1:3, also ein Glas Nüsse auf drei Gläser gefiltertes Wasser. Dieses Mischverhältnis ist etwas dicklicher, wohin gegen jedes weitere Glas eine wässrigere Konsistenz liefert. Egal für welche Zutat ihr euch entscheidet, jede muss vorher mindestens 2–3 Stunden eingeweicht werden, damit ein cremiges und besseres Ergebnis erzielt werden kann. Am einfachsten ist es die Zutaten über Nacht im Kühlschrank in einem Einmachglas einzuweichen. Wer keinen Hochleistungsmixer hat, sollte diese Variante besser bevorzugen.

 Was benötigt ihr für das Rezept?

  • Mixer oder Pürierstab
  • Einen Nussmilchbeutel oder ein sehr feines Haarsieb
  • Eine Glasflasche oder andere Gefäße mit Deckel

veganer blog rezept kokosmilch

 

Kokosmilch Rezept

Menge: ca. 1,5 Liter
 Klicke auf die schwarze Schrift für Produktinfos

Zutaten

  • 150g Kokosflocken (oder Kokos-Chips)
  • 3 Datteln (oder süßen Sirup)
  • 500 ml gefiltertes Wasser

Zubereitung

  • Kokosflocken über Nacht oder mindestens 2 h einweichen.
  • Die Flocken und das Wasser in den Mixer geben und 2 x 30 Minuten mixen.
  • Den Nussmilchbeutel über eine große Karaffe oder Gefäß platzieren und die Flüssigkeit zur Hälfte eingießen. Jetzt die Masse im Beutel schön fest zusammen drücken, sodass die Flüssigkeit raus kommt.
  • Danach könnt ihr den Beutel öffnen und die trockenen Flocken
    entfernen. Diesen Vorgang wiederholt ihr, bis der Mixbehälter leer ist.
  • Wer seine Milch süßen möchte, kann Ahorn Sirup hinzugeben oder
    die frische Milch mit den Datteln nochmals im Mixer cremig mixen und
    danach in Glasflaschen abfüllen.
  • Die Flocken-Reste könnt ihr für weitere Rezepte aufheben (z.B. Kekse)

Hygiene Tipps und Haltbarkeit:

Damit die Mich lange hält, solltet ihr versuchen in der Küche sehr hygienisch zu arbeiten. Alle Utensilien sollten sehr sauber und steril sein. Ebenfalls wichtig ist, dass der Behälter bzw. die Flasche in der ihr die Milch aufbewahrt, vorher mit heißen Wasser gereinigt wird. Im Kühlschrank bleibt die Milch bei allen Vorsichtsmaßnahmen dann ca. 4 Tage haltbar. Schüttelt sie vor Gebrauch noch einmal gut durch, denn besonders Kokosmilch bekommt durch die Kühlung eine dicke Fettschicht (die löst sich nach dem Erwärmen wieder auf oder ihr verwendet diese zum Kochen). Oft friere ich Kokosmilch oder sonstige Flüssigkeiten in kleine Portionen ein. So habe ich viel länger was davon und kann sie flexibel benutzen 😉

 

pflanzenmilch selber machen kokosmilch

 

pflanzenmilch selber machen kokosmilch

 

 

 

pflanzenmilch selber machen kokosmilch

 

Kokosmilch selber machen,veganes Rezept

 

Tipps für deinen veganen Latte:

Der vegane Milchschaum ist um so schöner und fluffiger, desto höher der Fett- und Eiweißgehalt der Pflanzenmilch ist. Deshalb lassen sich Reis-, Hanf- und Kokosmilch sehr schlecht aufschäumen. Den besten Schaum erzielt man mit Sojamilch oder einem Sojamilch-Gemisch aus Nuss und Soja. Hierzu gibt es einen tollen Artikel auf Eat-this.org

 

Gewinnspiel

Bis zum 30. Juni 2017 habt ihr die Chance ein 2er Set Nussmilchbeutel von Health Boutique für eure
eigene Pflanzenmilch zu gewinnen. Ich verwende diese Filterbeutel, weil sie zu 100 % aus Nylon sind, ohne BPA-Zusätze auskommen und doppelte Nähte haben, wodurch sie nachhaltig sind und lange verwendet werden können. Man kann die Filterbeutel auch für das Filtern von Säften benutzen, Reis oder Linsen darin waschen und sogar Cold Brew Kaffee brühen.

Gewinnspiel

Mach mit und schreibe mir in die Kommentare, welche Pflanzenmilch-Variation dir am besten gefallen würde. Ich bin gespannt, was euch am besten schmeckt. (Damit sich die Gewinnchancen erhöhen, könnt ihr zusätzlich auch auf Instagram mitmachen)
LG Joana

 

 

 

8 thoughts on “Kokosmilch selber machen

  1. Kokoserdmandelmilch wäre mal meine nächste Wahl…erdmandelmilch liebe ich und Kokosmilch auch,also warum nicht mal eine Verbindung starten!???

    1. Oh wow, das klingt ja spannend. Mit Erdmandeln habe ich noch nichts ausprobiert, aber jetzt hast du mich neugierig gemacht 😀 Schön das du mitmachst und viel Glück
      Joana

  2. Ich liebe Kokosmilch mit einem Hauch reifer Ananas oder Banane
    Allerdings stelle ich bei kokosmilch immer kleine mengen her, da sich bei mir immer eine dicke fettschicht absetzt die sich nicht „zerschütteln“ lässt. ?

    Lieben Gruss
    ???

    1. Liebe Teilnehmer, das Gewinnspiel ist heute beendet. Die glückliche Losfee hat die liebe ELLA gezogen ♥ Herzlichen Glückwunsch zu deinen neuen Nussmilchbeuteln. Bitte schicke mir via E-Mail deine Adressdaten zu.
      Liebste Grüße
      Joana

Kommentar schreiben