Kürbis Krüstchen- Pumpkin Buns

vEGAN

Das sind die ersten Kürbisbrötchen in meinem Leben und ich bin sehr positiv überrascht wie gut sie schmecken und geworden sind. Von außen sehr krustig-knusprig und von innen weich und saftig.

Das war eigentlich ein absoluter Testlauf, denn ich hab wieder versucht ein herkömmliches Rezept zu “entglutisieren” und wie das ja meistens so ist, geht das auch mal schnell nach hinten los. Nun ja, in diesem Falle könnt ihr euch auf ein ganz tolles Brötchenrezept freuen, das ihr nach Lust und Liebe verschieden würzen könnt. Ich habe die eine Ration mit Kümmel gewürzt und die andere für süße Varianten ohne.

Hier das Rezept: (Über Anregungen und Tips freue ich mich natürlich)

Trockene Zutaten:
180g Buchweizenmehl
75g Maismehl
1/2 Würfel frische Hefe
3 tl  Flohsamenschalen
3TL Geschrotete Leinsamen
3 Tl getrocknete Zwiebeln
40g Kürbiskerne (oder andere)
1/2 Tl Salz

Feuchte Zutaten:
150 g Kürbispüree (Süßkartoffel)
100ml warmes Wasser
40ml Olivenöl
6 TL Wasser
1 TL Honig

brötchen2

Vorbereitung:
Ein kleinen Butternut in mittelgroße Stücken schneiden und entkernen. Auf einem ca. 3 cm tiefen Blech verteilen und mit soviel Wasser befüllen, wie das Blech aufnehmen kann. ca. 20-35 Minuten Backen bei 200 Grad, bis der Kürbis weich ist. Die Stücken abkühlen lassen und anschließend mit einem Stabmixer oder Standmixer zu einem Püree verarbeiten.

blechbrötchenblech

Anleitung:
1. Die Hefe mit dem warmen Wasser und dem Honig in einer Schüssel vermengen und 5 Min ziehen lassen. Die restlichen trockenen Zutaten vermischen. 6 TL Wasser mit den Leinsamen in einem kleinen Glas mind. 5 Minuten andicken lassen.

2. Die Hefe Brühe unter die trockenen Zutaten mischen und mit dem Rührknetstab gut verkneten. Diese Masse mind. 30 Minuten ruhen lassen.

3. Der aufgequollenden Masse können nun nach und nach die Feuchten Zutaten hinzugefügt werden.

4. Mittlerweile ist ein sehr klebriger Teig entstanden. Diesen mit den Händen auf einem vorbereiteten Backblech mit Backpapier aufteilen (ca. 6 Kuhfladen) und in den Ofen schieben.

Backzeit: 30-40 Min auf 190 Grad  (Achtung ich Backe mit Gas, lieber kürzere Zeiten einplanen)

Wollt ihr mehr? Dann followed mir bei Bloglovin oder Instagram

Andere Rezepte

grünkohl pesto Rezept

Grünkohl Pesto

Cremiges Grünkohl-Pesto selber machen Grünkohl-Pestoist das neue regionale Winter-Pesto! In nur wenigen Schritten zeige ich euch, wie ihr aus dem vielseitigen Grünkohl eine cremige Paste herstellt. Grünkohl kann und sollte man so viel es geht roh essen, denn so können die vielen, wertvollen Nährstoffe besser aufgenommen werden. Am liebsten verwende ich das Pesto als BeilageRead more
zottle Süßkartoffel Nudel Rezept

Zoodles mit cremiger Erdnusssoße

Dieses Rezept ist vegan, glutenfrei und auch komplett rohköstlich umsetzbar Was sind Zoodles und was ist so toll an ihnen? Zoodles sind Nudeln aus Gemüse. Der Name entstand durch die meist bekannten Zuccini-Nudeln, die eben Zoodles getauft wurden. Gemüsenudeln haben wenig Kalorien sind natürlich vegan, gesund, glutenfrei und schmecken verdammt gut. Das können Zoodles: wenigRead more
Knäckebrot Brot selber machen glutenfrei Rezept

Glutenfreies Knäckebrot

Vegan und glutenfreies Knäckebrot selber machen Diese selbst gemachten Knäckebrot-Stangen sind bei meinen Gästen immer der absolute Renner :D. Die verschiedenen Körner wie Sonnenblumenkerne, Chias oder Leinsamen, machen sie zu einem sehr gesunden Snack für Dips oder einfach als Fingerfood für unterwegs. Ihr könnt die Körnermischung für  das Knäckebrot selber weiterentwickeln und zum Beispiel auchRead more
 

One thought on “Kürbis Krüstchen- Pumpkin Buns

Kommentar schreiben