Müsli Taler

Vegan und glutenfreie Frühstück Müsli-Taler mit Rosenblättern

Morgens reichhaltig zu frühstücken ist gesund und sollte fest im Alltag integriert werden. Dennoch gibt es Momente, in denen man es zeitlich einfach nicht schafft, oder man um 7 Uhr morgens noch keinen richtigen Hunger hat. Für solche Momente kommen meine gesunden Müsli-Taler ins Spiel. Mit Nüssen, Haferflocken, Kokosflocken, Cranberrys und Banane und Rosenblättern verfeinert, sättigen sie optimal den kleinen Hunger oder überzeugen als Snack für zwischendurch.

Follow my blog with Bloglovin

 

 

 

 

Müsli-Taler Rezept

Menge: ca. 9 Stück

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 30 g Kokosraspeln
  • 50 g gehackte Nüsse
  • 1 EL gehackte Cranberrys
  • 1/2 Banane (alternativ 4 EL Apfelmus)
  • 3 EL Kokosöl (oder Rapsöl)
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 EL Sesamkörner
  • 1 EL Rosenblätter (z.B. vom Reformhaus)
  • Eine Prise Salz und Vanillepulver

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
  • Danach das Öl und die zerdrückte Banane (oder das Apfelmus) hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.
  • 5 Minuten ruhen lassen und währenddessen den Ofen vorheizen.
  • Auf einem Blech mit Backpapier die Masse mit einem Löffel gleichmäßig in Förmchen deiner Wahl drücken.
  • Die geformten Taler für ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen und danach gut abkühlen lassen. Um so länger ihr sie backt, desto fester werden sie. Bei 20 Minuten sind sie fest aber weich.
    → Ihr könnt herkömmliche Keksförmchen verwenden. Ich habe, wie bei den Pancakes , kleine Dessertringe aus Metall benutzt.

 

 

Schreibt mir gerne, falls ihr noch Fragen haben solltet. Ich freue mich, wie immer über jedes Feedback. Mehr Inspirationen aus meiner Küche bekommt ihr übrigens auf Instagram.

Eure Joana

 

Meine Lieblingsprodukte aus dem Shop:

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar schreiben