Vegane Pilz Quiche

Vegane Pilzquiche mit Kräutern

Jetzt können sich die Quiche-Liebhaber unter euch freuen… nach so langer Zeit, gibt es endlich wieder ein Quiche Rezept von mir. Vor fast 3 Jahren hatte ich nämlich ein Brokkoli-Quiche-Tart Rezept mit Leinsamenboden für euch online gestellt. Heute stelle ich euch ein klassisches Quiche Rezept vor, mit frischen Pilzen, wie Kräutersaitlinge, Shitake- oder Championpilzen aus dem Biomarkt. Die cremige Füllung ist wirklich sehr lecker geworden und lässt sich ruck-zuck zubereiten. Dieses Rezept ist wie immer vegan und glutenfrei und lässt sich auch als Grundrezept für andere Gemüsefüllungen anstelle von Pilzen verwenden. Zum Beispiel hatte ich aus diesem Rezept vor kurzen in eine Kürbis- und Spinat-Quiche gezaubert.

Vegane & glutenfreie Quiche mit Pilzen

Menge: Formgröße 16 oder 20 cm

Zutaten

  • 1 Packung Seidentofu*
  • 1 EL Stärke
  • 1-2 EL Hefeflocken (für den Käsegeschmack)
  • 1/2 TL Muskat
  • 2 TL Kurkuma (für die Farbe)
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz + Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 150g gemischte, frische Pilze

Boden:

  • 150g glutenfreies Mehl
  • 50g Teff-oder Buchweizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL gemahlene Flohsamenschalen
  • ca. 5 EL Wasser
  • 100g Alsan Butter (Raumtemperatur)

Zubereitung

  • Zuerst wird der Boden vorbereitet. Hierfür mischt ihr alle trockenen Zutaten zusammen und knetet danach die weiche Butter und das Wasser unter.
  • Den fertigen Teig für eine Stunde im Kühlschrank erkalten lassen. Danach den Boden der Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den 2/3 des Teigs auf dem Bodenverteilen. Den restlichen Teil des Teiges zu einer langen Roll drehen, diese um den Rand auslegen und Hochdrücken, bis ein gleichmäßiger Rand entstanden ist.
  • Mit der Gabel auf dem Quicheboden ein paar kleine Löcher einstechen und im vorgeheizten Backofen die Tartform kurz für 10 Minuten auf 180 Grad Umluft Vorbacken.
  • Jetzt kann die Füllung vorbereitet werden. Schneidet die Zwiebel in kleine Stücke und bratet diese mit den Pilzen zusammen für ein paar Minuten an.
  • Gebt den Tofu ohne dem Wasser aus der Packung in eine große Schüssel mit allen Gewürzen und Kräutern.
    Rührt mit einem Schneebesen alles cremig und gebt das Öl, Essig, Hefeflocken Knoblauch, die Pilze und Zwiebel hinzu. Schmeckt die Füllung gut ab und würzt gegebenfalls nochmal nach.
  • Füllt die Füllung in die Quicheform und backt diese für 30 Minuten bei 180 Grad.
    → *Anstelle von Seidentofu könnt ihr auch Sojajoghurt verwenden. Hierfür einfach noch 5 EL Stärke hinzugeben.

Guten Appetit

 

Produkte aus meinem Blogshop:

Kommentar schreiben