Home Salzig Auberginen mit Rosenblüten

Auberginen mit Rosenblüten

von Joana Foodreich

Auberginen Dip mit Rosenblüten ala Baba Ganoush

Letzte Woche habe ich eine wunderschöne Aubergine aus den Hinterhof meiner Mutter geschenkt bekommen. Ich glaube, das ist die schönste Aubergine, die ich je gesehen habe 😉 Anscheinend ist das eine runde und weiße Sorte, die aber durch die Sonne schön lila geworden ist (unter den Blättern war sie noch schneeweiß). Vier Tage habe ich sie bestaunt und am Ende mit keiner Überwindung dann doch noch gegessen 😀 In guter Erinnerung an meine erste Auberginen Paste, habe ich mich aufgrund der femininen Form und Farbe an eine Rosenblütenversion gewagt. Ich hoffe, ich kann euch mit dieser Kreation zum nächsten Auberginen-Gericht animieren.

 

Auberginen Dip Baba Ghanoush

 

[button color=”yellow”]Zutatenliste:[/button]

1_ Große Aubergine
2_ Knoblauchzehen
2_ EL Kokosöl
1_ Saft einer halben Zitrone
1_ EL Tahini

1_ TL Rosenwasser (optional)
1_ TL getrocknete Rosen (optional)
1/3_ Tl Kreuzkümmel
1 EL Olivenöl zum Garnieren
Salz/Pfeffer

 

Zubereitung:

      1. Die Aubergine teilen und in der Fläche einschneiden (überkreuzte Streifen) .
      2. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und mit dem Kokosöl vermischen.
      3. Die Ölpaste kann jetzt auf die eingeschnittenen Flächen der Aubergine großzügig verteilt werden.
      4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Auberginen-Hälften bei
        190 Grad 40-50 Minuten backen.
      5. Eure Aubergine ist fertig, wenn das Innere weich, die Schale außen schrumpelig ist und in sich fällt.
      6. Mit einem Löffel entfernt ihr das weiche Fruchtfleisch und püriert es mit einem Mixstab und den anderen Zutaten schön cremig. Nach Geschmack könnt ihr den Dip noch intensiver würzen bzw. mit Chilliflocken schärfen.

 

Wer dazu gerne auch ein Nussbrot backen möchte, (Um Energie zu sparen, backe ich bei langer Backzeit immer zwei Sachen zusammen) kann Samstag nochmal auf meinem Blog vorbeischauen.

Guten Appetit.

 

[alert color=”yellow”]Tipp: Wer keine Zitrone zur Hand hat, kann auch gerne eine Orange verwenden.
Diese Kombination passt auch wunderbar.  [/alert]

 

Auberginen Dip

 

Auberginen Dip Baba Ghanoush

 

Auberginen Dip Baba Ghanoush

 

Auberginen Dip Baba Ghanoush

 

[recipe-grid cat=”salzig” posts=”3″ grid=”third” excerpt=”no”]Auch lecker:[/recipe-grid]

Weitere Rezepte

2 Kommentare

krissihoffmann Tuesday October 25th, 2016 - 10:45 PM

Das klingt ja fantastisch!!! Muss ich ausprobieren 🙂 Ich liebe solche Dips!

Antworten
JoanaSonn Wednesday October 26th, 2016 - 09:15 PM

Hi Krissi, auf jeden Fall. Berichte mir 😉 LG

Antworten

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos