Home Süßes Matcha Schnitten (no bake)

Matcha Schnitten (no bake)

von Joana Foodreich

Vegane und glutenfreie Matcha Schnitten

Obwohl ich traditionelle Kuchen liebe, bin ich ein totaler Fan von No-bake Geschichten. Aus meiner Erfahrung gelingen solche Leckerein eigentlich IMMER, auch wenn man null Erfahrung in der Küche oder vom veganen und glutenfreien Backen hat. Sie sind meist schnell zuzubereiten und man kann das Ergebnis schon bei der Zubereitung sehen und Veränderungen direkt vornehmen. Wer schon einmal Bliss Balls bzw. Energiebällchen gemacht hat, wird sich freuen, denn fast genauso stellt ihr auch diese Matcha Bites her. Der einzige Unterschied ist, dass keine Datteln verwendet werden (die übertönen den Matcha Geschmack sehr stark), sondern Ahornsirup sowie Kürbiskernmus und Kokosöl. Die Kombination aus Kürbiskernen und Matcha ist mal was ganz neues und passt super zusammen. Selbst mein Freund, der nicht gerne süßes und schon gar nicht Matcha isst, fand sie sehr lecker 😉 …endlich!

 

Was machen diese Matcha happen so attraktiv?

  • Müssen nicht gebacken werden
  • Beinhalten nur gesunde Fette
  • Sind glutenfrei
  • Sind rein pflanzlich
  • Ohne weißen Industriezucker

 

 

 

Ich hoffe, dass Rezept hat euch gefallen. Euer Feedback und Fragen sind immer willkommen 😉

Entdecke Produkt aus meinem Shop

Weitere Rezepte

5 Kommentare

Anne Dienstag, der 1. Mai 2018 - 17:59

Liebe Joana,
Matche habe ich bis jetzt immer etwas skeptisch gegenübergestanden….ohne zu wissen warum. Jetzt weiß ich es. Weil es quatsch ist! Ich habe Deine Matchaschnitten probiert und …. Oh…mein…Gott… soooooo lecker! Sogar das Tochterkind war begeistert.
Vielen Dank für das tolle Rezept,
Anne

Antworten
Joana Foodreich Mittwoch, der 2. Mai 2018 - 10:05

Oh, das macht mich ja sehr glücklich! Gerade Kinder sind schwer zu überzeugen wenn es um neue Geschmäcker geht. Matcha kann je nach Anwendung anders schmecken und als kleine Grünteenote in diesen süßen Schnitten macht sich das Pulver ausgezeichnet.

Vielen Dank für’s nachbacken!

Antworten
Christa Montag, der 14. Mai 2018 - 19:02

Hallo Joana
Ich habe die Matcha Schnitten gemacht.
Was soll ich sagen?
Suchtgefahr und einfach lecker.
Super schnelles und einfaches Rezept.
LG Christa

Antworten
Joana Foodreich Montag, der 11. Juni 2018 - 22:57

Wie schön, geht mir genauso liebe Christa 😀

Antworten
Dale Cooper Freitag, der 21. Dezember 2018 - 10:06

Liebe Joanna,
Ich habe deine Schnitten ausprobiert und sie sind wirklich toll. Allerdings schmecken sie für meinen Geschmack zu sehr nach Kokos und damit wird der köstliche Kürbiskern- und Matchageschmack einen Ticken zu sehr überdeckt. Hast Du vielleicht einen Tip für mich, mit was ich das Kokosmehl und -öl ersetzen kann und die Schnitten ihre tolle saftige und kompakte Konsistenz nicht verlieren?
Viele Grüße,
Dale

Antworten

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos