Grüner Sommer-Linsensalat

Dieser erfrischende Sommer-Salat ist ideal für die heißen Tage, an denen man definitiv keinen Burger verdrücken möchte. Ich bin momentan total süchtig nach dieser Salat-Kreation, sie ist ein ideales Mitbringsel für Picknicks oder Grillevents. Die Linsen spielen dabei nur eine kleine Nebenrolle. Die Hauptzutaten sind Gurke, Fenchel, Avocado und frischer Dill. Hier treffen sich 4 grüne Freunde, welche wunderbar zusammenpassen. Die Gurke gibt dem Salt seine frische, Fenchel mit seinen ätherischen Ölen stimuliert das Wohlbefinden, Avocado verwöhnt den Gaumen als cremiges Dressing und der frische Dill unterstreicht das Aroma, das mich aufs neue zu einem Dill-Fan gemacht hat :D.

 

 

Da ich mich an Salaten nicht satt essen kann, mische ich oft Linsen, Hirse, Kichererbsen oder Nüsse hinzu. Diese Beilagen versorgen den Nährstoffhaushalt und sättigen mich so viel schneller. Für diesen Salat benutze ich am liebsten die schwarzen Belugalinsen, da diese schnell zubereitet werden können, ihre Form behalten und einen tollen Kontrast ins Essen bringen.

Was sind Belugalinsen?

Belugalinsen sind der Kaviar unter den Linsensorten. Sie sind rund und schwarz und verlieren beim Kochen weder ihre Form noch ihre Farbe. Sie können ohne Einweichen gekocht werden. Ihr Geschmack ist danach leicht nussig und ähnelt Maronen. Außerdem sind Belugalinsen ein guter Nährstofflieferant und sehr gesund. Mit viel Eiweiß und Kohlenhydraten sind sie ideal für Vegetarier und Veganer. Ebenfalls punkten die Belugalinsen mit einem hohen Vitamin-B-Anteil, welcher wichtig für unser Gehirn und die Nerven ist.

 

 

Linsen-Salt Rezept

Menge: ca. 2 kleine Schüsseln

Zutaten

  • ½ Gurke
  • ½ Fenchelknolle
  • ½ Avocado (oder 2 Tl Mandelmuß)
  • 2 Zweige frischer Dill
  • ½ Tasse Belugalinsen
  • optional Walnüsse

Dressing

  • 3 EL Zitronensaft (oder Apfelessig/Weißweinessig)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL süßen Senf
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. Linsen waschen und mit der doppelten Menge an Wasser 20 Minuten köcheln.
2. Das Grünzeug waschen und kleinschneiden.
3. Das Dressing in einem kleinen Einmachglas anrühren, Deckel drauf und gut schütteln.
4. Alles zusammen in einer Salatschüssel vermischen und nach Belieben noch mit Walnüssen garnieren.

 

 

 

Hat euch dieses Rezept gefallen? Ich freue mich über eure Anmerkungen oder einen Besuch auf Instagram.

[yasr_visitor_votes size=”medium”]

Auch lecker

Wurzelgemüse Cremesuppe

Winterliche Cremesuppe aus saisonalem Wurzelgemüse Wer von euch kauft regelmäßig Wurzelgemüse im Supermarkt ein? Von meinen Freunden weiß ich, dass bis auf Kartoffeln und Karotten, keiner jemals Rote Bete oder Pastinaken gekauft hat :). Der einzige Grund ist, dass sie nicht wissen was sie damit kochen können. Im Gegenzug kaufe ich dieses Gemüse zur WinterzeitRead more

Ofengemüse mit Remoulade

Gebackener Rosenkohl mit Fächersüßkartoffeln und selbstgemachter Remoulade Winterlich und deftig ist mein heutiges Rezept für euch. Es sind 3 tolle Beilagen, die ihr gut zu Bratlingen, Sojawürstchen oder eurem Weihnachtsessen zubereiten könnt. Die meisten schrecken immer vor selbstgemachter Mayonnaise zurück, dabei ist das unglaublich einfach und schnell zu machen und nach eurem ersten Versuch wirdRead more

Vegane Pilz Quiche

Vegane Pilzquiche mit Kräutern Jetzt können sich die Quiche-Liebhaber unter euch freuen… nach so langer Zeit, gibt es endlich wieder ein Quiche Rezept von mir. Vor fast 3 Jahren hatte ich nämlich ein Brokkoli-Quiche-Tart Rezept mit Leinsamenboden für euch online gestellt. Heute stelle ich euch ein klassisches Quiche Rezept vor, mit frischen Pilzen, wie Kräutersaitlinge,Read more

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 thoughts on “Grüner Sommer-Linsensalat

  1. Liebe Joana,

    das schaut nach einem perfekten Salat für uns beide aus!
    Wir machen solche Kombinationen aus Gemüse und Hülsenfrüchten auch sehr, sehr gerne (unsere Favoriten sind rote Linsen und Kichererbsen – in Letztere könnte ich mich reinlegen).
    Dill lieben wir auch sehr – wir haben immer ein Glas getrockneten Dill da, den wir auch in unsere Eintöpfe und Suppen geben – er macht das Gericht gefühlsmäßig irgendwie cremiger, ich weiß auch nicht. 😀
    Diese Salatidee wird auf jeden Fall unmittelbar abgespeichert! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

  2. Das Rezept war sehr lecker, meinem Mann war es etwas “viel zum Kauen”.
    Vielleicht ersetze ich das nächste Mal die Gurke durch 1 Zucchino und gebe noch etwas Knobi dazu, oder ich dämpfe den Fenchel kurz. Vermutlich kaut es sich dann etwas leichter 🙂
    Danke für das leckere Rezept!
    Viele Grüße, Verena

    1. Oh wie schön! Das erste Mal, dass ich Feedback bekomme 🙂 Ja da hat dein Mann recht, aber Salate sind ja nun mal frisch und knackig 😀 Deine Ideen sind gut. Vielleicht schneidest du die Gurken dünner und den Fenchel auch… Wenn man Fenchel anbrät, hat er nicht mehr diesen schönen ätherischen Geschmack, aber probiere es mal aus. Bin gespannt. Alles Liebe Joana

Kommentar schreiben