Home Süßes Mousse Törtchen

Mousse Törtchen

von Joana Foodreich

Veganes Heidelbeere Mousse

Unter 30 Minuten

6 Personen

                Einfach

Jetzt wo die warmen Tage vor der Tür stehen, gibt es nichts besseres als ein kühles und leichtes Mousse als Dessert. Dieses fluffige und fruchtige Mousse besteht aus veganen Joghurt, aufgeschlagene Sahne, Beeren und Agar-Agar.  

Das Mousse ist:

  • Pflanzlich
  • Glutenfrei
  • Nussfrei
  • Reich an Protein (Soja)
  • Zuckerarm

Was ist Agar-Agar?

Wer diese Zutat noch nicht kennt, kann sich gerne meinen Artikel zu Mango-Fruchtgummis anschauen. Agar-Agar ist eine Alge die als Geliermittel in der veganen Küche verwendet wird. Es ist geschmacksneutral und wird durch 2 minütiges erhitzen in einer Flüssigkeit aktiviert. Agar-Agar geliert bereits ab 35 Grad, weshalb zügig gearbeitet werden muss.

Tipp

Falls ihr keine pflanzliche Sahne zum Aufschlagen im Supermarkt findet, könnt ihr auch das Abtropfwasser von eingelegten Kichererbsen, genannt “Aquafaba”, verwenden. Einfach für fünf Minuten aufschlagen und ihr habt tollen, veganen Eischnee.  

Variationen

Wähle einen anderen Geschmack in dem du andere Früchte oder Sojajoghurt in einer anderen Geschmacksrichtung verwendest. Natürlich kannst du die Früchte auch komplett weglassen und z.B. nur Zitronenjoghurt verwenden. Auch verschiedene Farbschichten oder Schokostückchen à la Stracciatella sind möglich, lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Wie hat es euch geschmeckt?

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, lasst mir gerne hier oder auf Instagram ein Kommentar oder eine Nachricht da. Ich freue mich über euer Feedback!

Weitere Rezepte

4 Kommentare

Veganes Heidelbeer Mousse - Die besten Rezepte Sonntag, der 9. August 2020 - 03:45

[…] Source […]

Antworten
Veganes Heidelbeer Mousse - Artikel über Rezepte Donnerstag, der 27. August 2020 - 12:29

[…] Source […]

Antworten
Anni Sonntag, der 28. März 2021 - 10:05

Hab das Rezept 2x probiert. Leider ist die Masse viel heller geworden und die Sahne ist geronnen. Auch als ich Agar Agar und Johuhrt-Sahne-Masse angeglichen habe vor dem kompletten Unterrühren :/ schade. Was könnte ich denn falsch gemacht haben? Hätte die Törtchen gerne zu Ostern serviert. Sieht nämlich richtig gut aus!

Antworten
Joana Foodreich Sonntag, der 28. März 2021 - 21:17

Liebe Anni, ach schade, das tut mir leid zu hören. Hast du denn die gleiche Sahne wie ich verwendet? Die Marke Schlagfix ist leider die einzige vegane Sahne, die sich richtig gut aufschlagen lässt. Ist sie bei dir wegen den Heidelbeeren geronnen? Die gefrorenen Heidelbeeren aus dem Bioladen, aber auch aus dem Glas, sind so extrem Farbintensiv, dass sie mir pur sogar die Zähne verfärben 😀 Die Farbe ist bei mir wirklich so intensiv wie auf den Fotos geworden. Vielleicht nimmst du für einen noch stärkeren Effekt mehr von dem Heidelbeerensaft anstelle der Pflanzenmilch und hebst die Sahne erst zum Schluss, nach dem Agar Agar unter. Ich werde das Rezept die Tage nochmal mit anderen Früchten ausprobieren. Letztes Jahr hatte ich sie mit Karottensaft gemacht 🙂 Sah gut aus, aber war geschmacklich nicht so der hit. Schöne Ostern

Antworten

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos