Home Salzig Zucchinis in Curry

Zucchinis in Curry

von Joana Foodreich

Süß-sauer eingelegte Zucchinis mit Curry

Unter 20 Minuten

4 Personen

                Einfach

Es ist Zucchini Saison und wir ernten jetzt mehrmals die Woche eigene Zucchinis. Von gelben bis grünen Zucchinis ist alles dabei. Wusstet ihr, dass Zucchinis jeden Tag 2 cm wachsen? Wenn man sie dann nicht rechtzeitig erntet, können sie so groß wie Kürbisse werden. Sie sind dann aber nicht mehr so lecker und weich wie die kleinen, sondern innen ziemlich kernig, schwammig und außen sehr hart.

Als ich mal vor ein paar Jahren bei einer Freundin zu Besuch war, hab ich von ihrer Mutter ein Glas mit eingelegten Zucchinis und Paprika aus dem Garten geschenkt bekommen. Es hat so gut geschmeckt, dass ich Jahre danach immer noch daran denken musste. Jetzt wo ich selber viele Zucchinis aus dem Garten habe, musste ich es natürlich gleich nachmachen. Ich habe das Rezept für euch nochmal abgewandelt, denn in herkömmlichen süß-sauer Rezepten ist immer sehr viel Zucker drin. Ich hatte die Idee den Zucker durch naturtrüben Apfelsaft zu reduzieren. Dadurch bekommen die Zucchinis nochmal eine fruchtige Note, welche toll zum Curry passt.

Curry selber mischen

Für die Feinschmecker unter euch, empfehle ich das Curry sogar selbst zu mischen. Das gibt noch viel mehr Geschmack als fertig gemischtes und es lohnt sich wirklich total. Außerdem könnt ihr die Gewürze, welche ihr besonders mögt, nochmal höher dosieren. In meinem Fall war das Zimt & Koriander.

Curry Mischung

  • Paprika gemahlen

  • Kurkuma gemahlen

  • Fenchel gemahlen

  • Kreuzkümmel gemahlen

  • Koriander gemahlen

  • Ingwer geschrotet

  • Pfeffer schwarz geschrotet

  • Chili geschrotet

  • Zimt gemahlen

Tipp

Es können auch frische Kräuter hinzugeben werden. Ebenso bringt ein rauchiges Paprika Salz nochmal eine tolle Geschmacksnote dazu.

Wie hat es euch geschmeckt?

DieWenn ihr das Rezept ausprobiert habt, lasst mir gern ein Kommentar oder eine Nachricht da. Ich freue mich über euer Feedback!

Weitere Rezepte

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos