Home Süßes Weihnachts Knuspermüsli

Weihnachts Knuspermüsli

von Joana Foodreich

Glutenfreies Granola selber machen

An den vorweihnachtlichen Tagen, soll es besonders schön knuspern finde ich. Momentan ist meine kleine Sucht nach Spekulatius auf Hochtouren, weshalb ich einige tolle Rezepte für die kommenden Wochen vorbereitet habe.

Heute teile ich mit euch, wie man ein schön würziges und knuspriges Granola/Knuspermüsli selber machen kann.

granola1

Die Zutaten für ein großes Einmachglas:

  • 100g glutenfreie Haferflocken
  • 100g zarte Buchweizenflocken (oder mehr Haferflocken)
  • 80g ganze Mandeln
  • 30g Mandelblättchen (etwa eine Handvoll)
  • 2 EL Sesam
  • 30g Walnüsse (auch andere Nüsse sind möglich)
  • 30g Leinsamen
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Kokosblütenzucker (oder auch brauner Zucker)
  • 4 EL Kokosöl (flüssig) oder gutes Olivenöl
  • 3 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft, Reissirup…)
  • 1 TL Salz (sehr wichtig, nicht weglassen-unterstreicht die Süße)
  • 1,5 Tl Spekulatius-Gewürze*

Nach Wunsch könnt ihr noch eine Handvoll getrocknete Früchte am Ende der fertigen Mischung hinzufügen, wie z.B. Cranberries, Rosinen, Gojibeeren, Maulbeeren, Aprikosenstücken usw.

*Gewürzmischung
Variante A:
(meine Version)
(z.B. 10% Pfeffer, 20% Anis, 10% Fenchel, 20% Gewürznelken, 20% Zimt)
Variante B: (Standard)
1 TL Zimt, 1/2 TL gemahlener Ingwer, 1/4 TL Nelke, 1/4 TL Piment, 1/4 TL Muskat, 2 Kapseln Kardamom

 

Anleitung:

  1. Backofen auf 190° vorheizen.
  2. Die ganzen Mandeln in einer Tüte klein klopfen, sodass Stückchen entstehen, oder kurz in die Kaffeemühle bzw. Mixer geben.
  3. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  4. Kokosöl und Ahornsirup unterrühren und alles sehr gut vermengen.
  5. Auf einem Blech mit Backpapier die Masse gut verteilen.
  6. Im Backofen ca. 15-20 Minuten rösten. Nach 10 Minuten einmal durchmischen und die Ofentemperatur auf 190° erhöhen (Achtung, sie brennen schnell an).

glas_granola

granola4

granola6

granola_txt

Wollt ihr mehr? Dann folgt mir bei Instagram

Besuche auch meinen Shop:

[wpb-product-slider posts=”12“]

 

[recipe-grid cat=”süßes” posts=”3″ grid=”third” excerpt=”no”]Andere Rezepte[/recipe-grid]

Weitere Rezepte

9 Kommentare

prettynormalgirl Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 18:17

Das klingt echt unfassbar lecker, ich esse Granola so gerne:))!
Liebe Grüße
Zoe

Antworten
steff9 Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 19:01

hmmmm….klingt das so gut!! Schade, dass ich momentan eine Zuckerdiät machen muss…das in der Adventszeit ;-(. Aber sobald die durch ist, muss ich dein Rezept unbedingt ausprobieren!

Antworten
Berlin Food Design Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 21:19

Ja mach das unbedingt. Man kann das Rezept auch nur mit Zimt und Vanille machen, für das knuspern nach der Weihnachtszeit ;).
Vielleicht funktioniert es auch mit Xylit Birken Zucker, der hat 40% weniger Kalorien und ist sehr gesund für die Zähne und den Mundraum. Viele schwören in Foren darauf …

Antworten
marichen21 Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 21:13

Das mache ich doch glatt und folge dir auf Instgram! 🙂
Und dein Müsli klingt wirklich fein! <3
Viele liebe Grüße
Maria!

Antworten
Berlin Food Design Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 21:14

Hi hi, schon bemerkt 😉

Antworten
marichen21 Dienstag, der 8. Dezember 2015 - 21:16

🙂 🙂 🙂
Ach danke!
Du mir auch gerade!
*freu* *freu*

Antworten
Vegane Kürbis Dessert Creme Rezept ♥ Foodreich Blog Dienstag, der 19. Dezember 2017 - 23:13

[…] Selbstgemachtes Granola zum Garnieren (oder Mandelsplitter) […]

Antworten
MAYA Donnerstag, der 20. Dezember 2018 - 01:45

Liebe Joana, dein Müsli ist nicht mehr wegzudenken von meinem Frühstückstisch.
Ich mache zu Weihnachtszeit extra viel um es auch, in kleinen Tütchen, zu verschenken.

Antworten
Joana Foodreich Donnerstag, der 10. Januar 2019 - 09:24

Oh wie schön, das freut mich sehr zu hören 😉

Antworten

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos