Home Salzig Zucchini Happen

Zucchini Happen

von Joana Foodreich

Vegan und glutenfreie Zucchini Ecken

Die Tage hatte ich unheimliche Lust auf Schnittchen die man einfach mal zwischendurch essen kann, um den kleinen Appetit zu stillen. Aus meinem Experiment ist dann eine Art Auflauf entstanden, den man wunderbar in Stücken schneiden und auch als Fingerfood naschen kann. Ältere Stückchen lassen sich dann auch wunderbar in der Pfanne anbraten und als Beilage zum Salat essen.

zuccini3_kl

zuccini4_kl

 

Zucchini Ecken Rezept

Menge: ca. 1 Lasagneform

Zutaten

  • 4 Zucchini (geraspelt)
  • 140g (1 Tasse) Polenta Maisgrieß + 2 Tassen Wasser
  • 1 Glas Kichererbsen + 1/2 Glas Kichererbsenwasser
  • 100g Kartoffelstärke oder Maisstärke
  • 2 EL Dill (frisch oder gefroren)
  • 1 TL Salz & 1 TL Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe gepresst

Zubereitung

  • 2 Tassen Wasser in einem kleinen Topf zum kochen bringen, das Polenta hinzugeben und gelegentlich umrühren bis die Masse nach 15-20 Minuten dicker wird und das Wasser aufgenommen wurde. Nebenbei die Zucchinis klein raspeln.
  • Die Kichererbsen mit dem Wasser in einem Mixer cremig mixen und anschließend die Stärke, sowie die Kräuter und Gewürze unterrühren. 
  • Das warme Polenta mit der Kichererbsenmasse gründlich vermischen und die Zucchini Raspeln unterheben. 
  • Die Masse in eine Form gießen und für mindestens 40 Minuten bei 190 Grad backen. 
  • Die Masse abkühlen lassen und dann in Stückchen schneiden. 

zuccini2_kl

zucchini_pinterest

Weitere Rezepte

8 Kommentare

littlenecklessmonster Dienstag, der 1. Dezember 2015 - 21:05

Das sieht ja superlecker aus! Vor allem die grüne Farbe ist einfach genial! 😉

Liebe Grüße
Kerstin

https://littlenecklessmonsterfood.wordpress.com/

Antworten
Berlin Food Design Mittwoch, der 2. Dezember 2015 - 12:02

Danke dir Kerstin 😉

Antworten
mcnaddl Mittwoch, der 2. Dezember 2015 - 12:58

das Rezept ist echt super, danke 🙂

Antworten
Berlin Food Design Mittwoch, der 2. Dezember 2015 - 14:21

Ja gerne… Hab es jetzt nochmal gemacht und anstatt Stärke Leinsamenemehl genommen. Das ist gesünder als Stärke und funktionierte noch besser als Bindemittel 😉

Antworten
Nina Donnerstag, der 3. Dezember 2015 - 15:55

Wow, toll! Das werde ich aufjedenfall nachkochen. Kann man ja auch super auf Parties mitnehmen! Vielen Dank!

Antworten
Müsli Schüsseln Montag, der 22. Februar 2016 - 22:16

[…] noch weitere schöne Inspirationen von mir wie Zuccinischnitten , Radpops oder Rotebeete […]

Antworten
Glutenfreies Mischbrot Mittwoch, der 13. April 2016 - 08:15

[…] noch andere tolle Rezepte wie  Zucchini Happen oder Spinat […]

Antworten
Zucchini Happen – berlinfooddesign Freitag, der 10. März 2017 - 08:55

[…] Besuche den neuen Blog! […]

Antworten

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos