Matcha Schnitten (ohne Backen)

Vegane und glutenfreie Matcha Schnitten

Obwohl ich traditionelle Kuchen liebe, bin ich ein totaler Fan von No-bake Geschichten. Aus meiner Erfahrung gelingen solche Leckerein eigentlich IMMER, auch wenn man null Erfahrung in der Küche oder vom veganen und glutenfreien Backen hat. Sie sind meist schnell zuzubereiten und man kann das Ergebnis schon bei der Zubereitung sehen und Veränderungen direkt vornehmen. Wer schon einmal Bliss Balls bzw. Energiebällchen gemacht hat, wird sich freuen, denn fast genauso stellt ihr auch diese Matcha Bites her. Der einzige Unterschied ist, dass keine Datteln verwendet werden (die übertönen den Matcha Geschmack sehr stark), sondern Ahornsirup sowie Kürbiskernmus und Kokosöl. Die Kombination aus Kürbiskernen und Matcha ist mal was ganz neues und passt super zusammen. Selbst mein Freund, der nicht gerne süßes und schon gar nicht Matcha isst, fand sie sehr lecker 😉 …endlich!

Was machen diese Matcha happen so attraktiv?

  • Müssen nicht gebacken werden
  • Beinhalten nur gesunde Fette
  • Sind glutenfrei
  • Sind rein pflanzlich
  • Ohne weißen Industriezucker

 

Vegane Matcha Bites

Menge: ca. 4-5 Stück

Zutaten

  • 2 TL Matcha
  • 60 g Kokosmehl
  • 30 g gemahlene Mandeln (oder Hafermehl)
  • 65 g Kürbiskernmus* (oder Pistazien)
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g Ahornsirup
  • 1/2 Tafel vegane Schokolade

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten mit einem Sieb in eine kleine Schüssel sieben und gut verrühren. Als Alternative zu gemahlenen Mandeln oder Mandelmehl, könnt ihr auch Haferflocken in einem Mixer/Kaffeemühle zu Mehl verarbeiten.
  • In einer anderen Schüssel das flüssige Kokosöl mit dem Sirup und dem Kürbiskernmus miteinander vermischen.
  • Die flüssige Masse nun zu der trockenen geben und mit einem Spachtel alles gut vermengen oder mit Einweghandschuhen verkneten.
  • In einer kleinen Form die Masse verteilen und fest andrücken. Verwendet unbedingt ein Stückchen Backpapier, damit ihr den Block später leichter herausholen könnt. Meine Fläche war so groß wie eine Postkarte, weil ich die Schnitten so hoch wie Brownies haben wollte. Ihr könnt sie auch flacher machen, braucht dann aber mehr Schoki zum Begießen.
  • Wenn die Teigmasse vorbereitet ist, könnt ihr die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und danach über die grüne Fläche gießen.
  • Jetzt eure Form für mindestens 1h in den Kühlschrank stellen.
  •  Wenn die Schokolade gehärtet ist und das Kokosöl die Teigmasse gefestigt hat, dann könnt ihr eure Matcha Schnitten in Form schneiden.

    → * Um diesen tollen Grünton zu erreichen, solltet ihr nicht auf das Kürbiskernmus verzichten, da es den Schnitten die schöne Farbe verleiht (gibt es bei dm + großen Bioläden)

 

 

Ich hoffe, dass Rezept hat euch gefallen. Euer Feedback und Fragen sind immer willkommen 😉

Auch lecker

Vanille Extrakt DIY

Vanille Extrakt ganz leicht selber machen Hier findet ihr ein super einfaches Rezept für selbstgemachtes Vanille Extrakt. Viele Rezepte, besonders amerikanische verwenden oft Vanille Extrakt in ihrer Zutatenliste. Leider konnte ich bisher nie einen sogenannten “Extrakt” im Supermarkt finden. In den meisten Fällen gab es Vanille Aroma, was geschmacklich aber ganz anders schmeckt als echteRead more

Apfelkuchen Latte

Flüssiger Apfelkuchen Latte Mittlerweile gibt es etliche Arten von Milchzubereitungen, wie Rote Bete Latte, Kurkuma Latte oder Spekulatius Shakes. Warum nicht einfach mal den Lieblingskuchen in ein Getränk verwandeln? Das muss sich wohl mein Lieblingscafe “No Milk Today” in Berlin auch gedacht haben. Dort habe ich diesen kreativen Latte zum erste Mal getrunken: Es war LiebeRead more

Gesunde Saftrezepte

Gesund durch den Winter mit 3 leckeren Detox Saft Rezepten Viele von euch sind schon über die Dezember-Feiertage krank geworden oder leiden an Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Besonders im Januar wird man schnell anfällig, krank zu werden und schleppt sich träge durch die kalten Wintertage. Deshalb leisten wir am besten jetzt Prävention, holen uns die EnergieRead more

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

Produkt aus meinem Shop

 

 

5 thoughts on “Matcha Schnitten (ohne Backen)

  1. Liebe Joana,
    Matche habe ich bis jetzt immer etwas skeptisch gegenübergestanden….ohne zu wissen warum. Jetzt weiß ich es. Weil es quatsch ist! Ich habe Deine Matchaschnitten probiert und …. Oh…mein…Gott… soooooo lecker! Sogar das Tochterkind war begeistert.
    Vielen Dank für das tolle Rezept,
    Anne

    1. Oh, das macht mich ja sehr glücklich! Gerade Kinder sind schwer zu überzeugen wenn es um neue Geschmäcker geht. Matcha kann je nach Anwendung anders schmecken und als kleine Grünteenote in diesen süßen Schnitten macht sich das Pulver ausgezeichnet.

      Vielen Dank für’s nachbacken!

  2. Liebe Joanna,
    Ich habe deine Schnitten ausprobiert und sie sind wirklich toll. Allerdings schmecken sie für meinen Geschmack zu sehr nach Kokos und damit wird der köstliche Kürbiskern- und Matchageschmack einen Ticken zu sehr überdeckt. Hast Du vielleicht einen Tip für mich, mit was ich das Kokosmehl und -öl ersetzen kann und die Schnitten ihre tolle saftige und kompakte Konsistenz nicht verlieren?
    Viele Grüße,
    Dale

Kommentar schreiben