Home Süßes Rohe Kokos Macronen

Rohe Kokos Macronen

von Joana Foodreich

Rohe Kokos Macronen

Unter 20 Minuten

4 Personen

                Einfach

Was gibt es besseres als Rezepte, die mit weniger als 4 Zutaten auskommen, die man sogar meistens direkt auch zu Hause hat. Diese veganen und glutenfreien Kokos Makronen sind wieder so ein schönes und einfaches Rezept, das man spontan man ausprobieren kann. Sie schmecken unglaublich saftig und können ohne zu Backen in wenigen Minuten zubereitet werden. 

Sieht aus wie Eis, ist es aber nicht!

Die Kokos Makarons sehen fast aus wie Eis, weil sie sich super mit einem Eisportionierer formen lassen. Das musste ich natürlich für meine Fotos ausnutzen. Das Besondere an diesem Rezept ist, dass sie roh sind, aber nicht matschig oder klebrig wie andere rohe Bällchen die man kennt. Eigentlich braucht ihr nur 3 Zutaten: Kokosflocken, Kokosöl und Süße. Das Kokosöl wird im flüssigen Zustand mit den anderen Zutaten in einem Mixer vermengt, so dass ihr einen Teig bekommt, den man gut formen kann. Die Bällchen gebt ihr anschließen für kurze Zeit in die Gefrierbox oder Kühlschrank, damit das Kokosöl aushärtet und die Bällchen fest und kompakt werden. So einfach ist die Zubereitung. Falls ihr noch einen Himbeer-Swirl möchtet, könnt ihr diesen mit frischen Himbeeren oder Zucker armer Biomarmelade erzeugen. Die Bällchen halte sich mehrere Tage im Kühlschrank. 

Tipp

Anstelle von Himbeeren könnt ihr auch andere Früchte oder Marmeladen verwenden. Auch vorher eingeweichte Mangos eignen sich wunderbar.

Empfehlungen für dieses Rezept

Wie hat es euch geschmeckt?

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, lasst mir gern ein Kommentar oder eine Nachricht da. Ich freue mich über euer Feedback!

Weitere Rezepte

Kommentar schreiben

Diese Webseite benutzt "vegane" Cookies um Deine Benutzererfahrung zu verbessern. Okay Mehr Infos